Von der Idee zum Buch

IMG_3987.HEIC

 unser Herzensprojekt

Nachdem Karli bei uns eingezogen war, hatte er so viele Geschichten zu erzählen, las gern vor und bekam von meinen Kindern und mir immer mehr Charaktereigenschaften und Vorlieben zugesprochen, so dass eine Freundin mich fragte:

"Warum schreibst du kein Kinderbuch?"

So absurd mir diese Frage zu Beginn erschien, so faszinierend und herausfordernd zugleich, fand ich diese Idee und Vorstellung vom eigenen Kinderbuch.

IMG_4883.JPG

Und so wurde ein kleines Notizbuch mein ständiger Begleiter und auch Karli war bei allen Ausflügen und Aktivitäten dabei.

Bei all den tollen Ideen, die ich zusammenschrieb, blieb trotzdem immer noch eine Frage:

3BC4D761-F45B-4D6D-901B-9AC4DE9249B1.JPG

"Warum sieht der Karli so aus, wie er aussieht?"

Und so entstand die Geschichte fürs erste Buch:

Schon bald entstanden auch die ersten Skizzen für die Illustrationen. Dass das Zeichnen mir so einen Spaß machen würde, hatte ich nicht erwartet. Über einige Wochen hinweg entstanden mehr als 40 unterschiedlich große Illustrationen für die ersten zwei Geschichten über Karli.

CC6FE2BA-B6F7-4313-9DDB-871AB54A9A8E.JPG
350D9294-CB31-4F50-9AE8-2A4A807360A7.JPG

Leider ließ mein Talent zum kolorieren der Illustrationen zu wünschen übrig. Egal welche Methode ich versuchte, es fehlte immer das gewisse Extra.

Es wurde also Zeit sich nach einem Experten umzuschauen.

Nach längerem Suchen habe ich dann endlich einen tollen Illustrator gefunden. Manas Dash hat sich bereit erklärt, meine Skizzen zu übernehmen, seinen Stil einzubringen und die Bilder professionell zu kolorieren.

Ich freue mich, weiter mit ihm arbeiten zu können.

Nach einem Aufruf bei Facebook mit der Frage, wie man denn die Veröffentlichung eines Buches am besten angeht, meldete sich die Tochter einer Verlegerin.

Nach ein paar Gesprächen und Treffen entschied ich mich das erste Buch beim Editionkeiper Verlag zu veröffentlichen.