AGB/Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

CATHRYN TAILOR International GmbH, Schwarzottstrasse 2a, A – 2620 Neunkirchen, Österreich (nachfolgend „CTI“ genannt) erbringt gegenüber ihren Kunden alle Leistungen auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt), soweit nicht etwas Abweichendes geregelt ist.

 

„Kunden“ im Sinne dieser AGB sind sowohl Private als auch juristische Personen.

 

Diese AGB gelten ausschließlich; entgegenstehende oder abweichende AGB des Kunden gelten nicht, es sei denn CTI hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn CTI eine Bestellung des Kunden ausführt, ohne den in der Bestellung in Bezug genommenen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden zu widersprechen.

 

 

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt mit der Bestätigung der Bestellung durch CTI zustande.

 

Der Kunde ist bei Beendigung des Vertrages verpflichtet, keine Vervielfältigungen der Produkte durchzuführen.

 

 

Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise für die Produkte sind, soweit nicht anders angegeben, Nettopreise in Euro und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

CTI ist berechtigt, die Rechnung in Form von elektronischer Mail zu übersenden.

 

CTI behält sich vor, die Bonität des Kunden bei der Bestellung zu überprüfen und bei Abweichungen den Auftrag zur Bestellung von Produkten zu verneinen.

 

Die Bezahlung durch den Kunden hat innerhalb von 30 Tagen nach elektronischer Rechnungsstellung zu erfolgen oder gemäss der vereinbarten Zahlungsmodalitäten der vom Kunden gewählten Zahlungsoptionen.

 

Der Bearbeitung der Bestellung sowie der Versand der bestellten Produkte erfolgt innerhalb von 3 Arbeitstagen ab elektronischer Bestätigung der Produktbestellung durch CTI. Die Lieferung sowie der Versand der Produkte erfolgen durch die österreichische Post oder durch vergleichbare Transportunternehmen.

 

Transport- bzw. Versandkosten sowie allfällige Abgaben werden von CTI ausdrücklich im Gesamtverkaufspreis von Produkten angeführt und ausgewiesen.

 

 

Gewährleistung

Es gelten die Bestimmungen des KSchutzG (Konsumentenschutzgesetz) und ab 1. Januar 2022 auch des VGG (Verbrauchergewährleistungsgesetz).

 

Im Falle einer unentgeltlichen Leistungserbringung (Zusendung von freien Exemplaren) ist CTI zur Mängelbeseitigung nicht verpflichtet.

 

Rechtseinräumung

Der Kunde darf die Produkte dieser Webseite insoweit nutzen, wie dies mit einer vertragsgemäßen Verwendung vereinbar ist.

 

Alle Urheberrechte und sonstigen geistigen oder gewerblichen Eigentums- und Exklusivrechte an den Produkten sowie der Webseite, verbleiben bei CTI oder ihren Geschäftspartnern.

 

Die Werbung mit Produkten dieser Webseite sowie die Nutzung der mit den Produkten verbundenen gewerblichen Schutzrechte sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Erlaubnis durch CTI erlaubt. Allfällige Anfragen dazu sind an CTI, office@cathryn-tailor.eu zu richten.

Datenschutz

Datenschutz und Vertraulichkeit

Es gelten die Bestimmungen der EU DSGVO vollumfänglich.

 

 

Haftung

CTI haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen bei grober Fahrlässigkeit, Vorsatz, Arglist sowie bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch eine Haftung nach dem Produkthaftungsrecht bleibt unberührt.

 

In allen anderen Fällen haftet CTI nur bei fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht; also einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist.

 

Soweit die Haftung von CTI ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, der sonstigen Mitarbeiter, Organe, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von CTI.

 

 

Sonstiges

CTI ist berechtigt, für die geschuldeten Leistungen ganz oder teilweise Unterauftragnehmer einzusetzen. Etwaige abweichende Regelungen aus einer gesonderten Auftragsverarbeitungsvereinbarung bleiben unberührt.

 

Das zwischen den Vertragspartnern bestehende Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich dem Recht der Republik Österreich unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche aus und/oder in Zusammenhang mit dem Vertrag zwischen CTI und dem Kunden erwachsenden Streitigkeiten ist, soweit rechtlich zulässig, Wiener Neustadt in Niederösterreich.

 

Vertragsänderungen und Ergänzungen sowie alle vertragsrelevanten Willenserklärungen und Erklärungen zur Ausübung von Gestaltungsrechten, insbesondere Kündigungen, Mahnungen oder Fristsetzungen bedürfen der Schriftform, soweit nicht eine andere Form im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

Letzte Aktualisierung am 23. November 2021